Nachrichten & Informationen

Eine Kirche voller Narren

Narren rocken beim Gottesdienst Martinskirche.

Anlässslich des 40. Landesnarrentreffen versammelten sich nach dem Narrenbaumstellen die Zünfte zum Gottesdienst in der Kirche. Nicht nur zum Aufwärmen kamen sie schon Einiges vor der Zeit. Schnell war die ev. Martinskirche mit Fastnachtern (groß und klein) bis auf den letzten Platz gefüllt. Als dann Los Titzos den Raum rockte, waren alle mit Herz und Hand dabei. In den Gedanken, die Pfr Maier und GR Schmitt den Narren mit auf den Weg gaben, ging es um das, was “Persona” ausmacht: Maske und Häs (sowohl in der Fasnet, als auch im Alltag). Mit einem Psalm von Hanns Dieter Hüsch, wärmenden Gedanken und Segenswünschen wurden die Narren auf die kommende Zeit eingestimmt. 

Die Freude, die Gott uns schenkt, sollen wir genauso austeilen wie die Gaben, die als Kollekte eingesammelt wurde. Gemäß dem Wunsch der 1. Fastnetszunft Steinheim wurde diese zu gleichen Teilen dem Kinderhospiz Stuttgart und den Twistertwins Hospizclowns zugeteilt.

Gemeinsam lobte man Gott dafür, dass solche Freude wieder möglich ist. Die lange Vorbereitungszeit hat sich gelohnt und es war eine gelungene Zusammenarbeit zwischen Zunft und Kirche. Beiden geht es darum, die frohe Botschaft zu verkünden, dass Gott die Lust an uns Menschen noch nicht verloren hat. So wünschen wir weiterhin eine “Glückselge Fasnet”.

Samstag, 21. Januar 2023  |  Ein Beitrag von Ökumene